Projekt

Die Digitalisierung verändert die Anforderungen an die Berufsbildung in Europa. Ziel von CoConstruct ist es, exemplarisch am Bausektor Perspektiven für eine erfolgreiche Einbindung von Digitalisierung und innovativen Technologien in der Berufsbildung aufzuzeigen.

Die BGZ bringt mit CoConstruct Berufsbildungszentren und Hochschulen aus 5 Ländern zusammen: Deutschland, Bulgarien, Finnland, Rumänien und Polen. Der Fokus des Projekts liegt auf dem Innovationstransfer.

Wir bündeln Good Practice zur Förderung digitaler berufsbezogener Kompetenzen, prüfen ihre EU-weite Nutzbarkeit und Möglichkeiten der institutionellen Verankerung. Dabei arbeiten wir eng zusammen mit assoziierten Partnern aus Wirtschaftsverbänden, Kammern, Behörden und Bauunternehmen.

Unser Ziel ist, dass bewährte Inhalte, Methoden, Materialien und Tools verbreitet werden, engere Kooperationen zwischen Berufs- und Hochschulbildung entstehen und Lehrkräfte durch das Projekt ihre Kompetenzen erweitern. Durch den Transfer europäischer Good Practice sollen die Bildungsangebote in der Baubranche verbessert und das Berufsfeld auch für technikaffine Jugendliche interessanter werden.

Als Ergebnis von CoConstruct erwarten wir außerdem konkrete Empfehlungen für die Modernisierung der Berufsbildungssysteme und einen Beitrag zur Fachkräftesicherung.